Sich gut aufgehoben fühlen - das ist unser Job

In unserer Niederlassung in Berlin arbeiten vier Mitarbeiterinnen, die vor Ort Stellen vermitteln, sich mit Bewerbenden treffen und Rede und Antwort stehen und neue Kolleg*Innen einstellen. Sie planen die Einsätze sämtlicher Mitarbeiter und manchmal müssen sie auch Mitarbeiter*Innen verabschieden. So ist dies auch Ende November geschehen.


Project Phoenix Team Berlin
Das Project Phoenix Team in Berlin

Unsere Mitarbeiterin Szandra S. mussten wir verabschieden, da Sie von unserem Kunden, bei dem Sie eingesetzt, war fest übernommen wurde. Szandra hat uns zum Abschied einen Brief geschrieben, über den wir uns sehr gefreut haben und den wir hier auszugsweise herzeigen möchten.

Ich war von 2018 bis November 2021 bei euch als Beiköchin angestellt. Während dieser Zeit habe ich nur positive Erfahrungen gesammelt. Meine Einsätze waren bestens organisiert. Auf meine Wünsche (Termine, Schichtdienste und Urlaub) wurde immer Rücksicht genommen. Der Umgang war immer freundlich und ich bin gerne zu Ihnen ins Büro gekommen. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.

Über ein so freundliches und ehrliches Feedback freuen wir uns natürlich sehr. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschieden wir nun Szandra an ihren neuen Arbeitgeber und in Ihre alte Arbeitsstelle, die sie nun schon seit Jahren kennt und liebt. Wir wünschen ihr für ihre berufliche Zukunft alles erdenklich Gute und ...hey, wir sind auf der Suche nach einer neuen Beiköchin (w/m/d)



53 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen